Lighthouse Magazin, Ausgabe 3/2023

Das neue Lighthouse Magazin ist da!

Mit unserem Magazin halten wir Sie auf dem Laufenden. Aktuelles, Wissenswertes und Neues für Gönner, Freunde und Mitarbeitende des Zürcher Lighthouse.


Liebe Leserin, lieber Leser

Das 1991 eröffnete Zürcher Lighthouse war das erste Sterbehospiz der Schweiz. Unsere Institution hatte damals wie heute eine Vorbildfunktion für andere Einrichtungen im Bereich der Palliative Care. Am 20. Juni durften das Lighthouse-Team und ich sowie geladene Polit-Prominenz und Vertreterinnen und Vertreter der Stiftung und der ZLH AG sowie rund ein Dutzend Medienschaffende unser neues Palliativzentrum an der Eglistrasse 1 in Zürich einweihen. Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Regierungsrätin und Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli sowie Stadtpräsidentin Corine Mauch hielten bewegende Ansprachen und beehrten uns mit ihrer Anwesenheit und ihrem Interesse am wichtigen Thema Palliative Care. Am Anlass wurde auch die extra für die Eröffnung erschaffene Skulptur der Zürcher Künstlerin Lisbeth Meier das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt (siehe Seite 3 rechts).

Mit der offiziellen Eröffnung unseres neuen Mietgebäudes hat die Stiftung Zürcher Lighthouse einen grossen Schritt in die Zukunft einer modernen Palliative Care gemacht. Ich danke allen Fest-Teilnehmenden für ihr Inter-esse am neuen Zürcher Lighthouse und ihrem Engagement für unheilbar kranke Menschen. Tausende Menschen haben seit 1991 mit ihren grosszügigen Spenden und ihrem persönlichen Engagement dafür gesorgt, dass die Erfolgsgeschichte der Stiftung Zürcher Lighthouse weitergeht. Ich freue mich, Sie alle am Tag der offenen Tür am Samstag, 23. September, bei uns willkommen zu heissen (mehr Infos siehe Seite 3 links).

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst.

Herzlichst, Ihr Horst Ubrich

Geschäftsleiter ZLH AG
Geschäftsleiter Stiftung Zürcher Lighthouse

Ausgabe 03/2023

Cover Lighthouse Magazin, Ausgabe 3/2023.

Download

Hier können Sie die aktuellste Ausgabe des Lighthouse Magazin als PDF herunterladen oder sie nachfolgend gleich online lesen.

Das Magazin online lesen