Menü

Medien

Liebe Medienschaffende

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse am Zürcher Lighthouse. Für Presseanfragen wie TV, Radio, Print und Online, bitten wir Sie höfflichst, den unten stehenden Medienkontakt zu kontaktieren. Wir werden von Anfragen überhäuft und müssen uns etwas abgrenzen, um die Intimität und Vertraulichkeit unserer Bewohner schützen und garantieren zu können. Bitte keine direkten Anfragen an das Lighthouse oder die Stiftung richten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Unsere Füllerinserate zum Downloaden


Informationen zum Zürcher Lighthouse
Die Stiftung Zürcher Lighthouse kümmert sich seit über 25 Jahren um unheilbar kranke und sterbende Menschen. Den Bewohnerinnen und Bewohnern des Zürcher Lighthouse wird physische, psychische, soziale und spirituelle Hilfe angeboten. Ziel der umfassenden palliativen Betreuung ist es, würdevolle Bedingungen für eine bestmögliche Lebensqualität bis zuletzt zu schaffen. Die Gründungsväter richteten sich vor allem an AIDS-Kranke, heute bietet das Zürcher Lighthouse Patienten aller Diagnosen ein letztes Zuhause und einen Ort, an dem sie zur Ruhe kommen können.

Diverse Downloads

Medienmitteilung Palliativnacht 2018
Medienmitteilung Palliativnacht 2017
Medienmitteilung Conelli 2016
Medienmitteilung Bärentreff 2016
Logo Stiftung & AG Zürcher Lighthouse
Medienmitteilung Benefiz Gala Stunde des Herzens 2013
Pressebild
Bilder Lighthouse 2013
Pressemitteilung April 2013

Social Media Plattformen 

Google+
Facebook
LinkedIn (In Bearbeitung)
Xing (In Bearbeitung)

Media|Film|Radio |Youtube Kanal

Gesundheitheute SRF1, Sanfter Abschied vom Leben
Die Angst vor dem Tod lindern, SRF „Mitenand“

Palliativnacht 2018
Medienmitteilung Palliativnacht
Innerschweizonline
Lokalinfo
Display-Magazin
Die Angst vor dem Tod lindern, SRF Mitenand 05/18

Medienkontakt
Gerne beantworten wir Ihre Fragen und organisieren Interviews:

Padrutt PR AG
Paul Martin Padrutt
Tel. 043 268 33 77
E-Mail: paul.padrutt(at)padruttpr.ch | Web: www.padruttpr.ch

Webseite Zürcher Lighthouse
Unsere Webseite wurde von Access-chancengeber für jugendliche gestaltet.
Access-Portrait